Systemischer Coach-Ausbildung und Ausbildung zum Leiter für Systemaufstellungen

Der Systemische Coach ist die dritte Ausbildungsstufe des DNLPCV (Deutscher NLP Coaching Verband). Unsere Ausbildung „Systemischer Coach und Leiter für Systemaufstellungen“ ist für viele der konsequente nächste Schritt nach der NLP Coach-, NLP Master Coach– oder Business Coach-Ausbildung, sich den vielfältigen Bereich des Systemischen Coachings professionell zu erschließen.

Die Ausbildung zum Systemischen Coach ist auch für Quereinsteiger eine attraktive Option, Fach-Knowhow zu erwerben.

Eine systemische Haltung und Betrachtungsweise erweitert das individuell orientierte Ursache-Wirkungs-Denken maßgeblich und führt uns zu neuen Impulsen, Perspektiven, Ansätzen und Methoden.

Was ermöglicht Ihnen die Systemischer Coach-Ausbildung?

  • Sie qualifizieren sich auf hohem Niveau und sind in der Lage, systemisch-lösungsorientiert bei einzelnen Personen, in Beziehungen und in Teams Fähigkeiten und Potenziale zu entwickeln, Probleme in Lösungen zu überführen sowie Motivation und Eigenverantwortung zu steigern.

  • Hochprofessionelle ISO-zertifizierte Qualifikation als Systemischer Coach sowie zum Leiten systemischer Aufstellungen.
    Dies ermöglicht die innerbetriebliche oder selbständige Arbeit als Systemischer Coach in den klassischen systemischen Feldern wie dem Coaching von Einzelpersonen und Paaren, sowie der Führungskräfte- und Teamentwicklung in Organisationen und in Gruppencoachings.

  • Sie erwerben umfassende Wissens- und Handlungskompetenz im Umgang mit systemischen Methoden zum Anbieten lösungs- und ressourcenorientierter Interventionen. Erlernen Sie systemisch Potenziale zu entwickeln, Probleme in Lösungen zu verwandeln, sowie Motivation und Eigenverantwortung zu steigern.

Die Basis für den Systemischen Coach

Ein System kann ein einzelner Mensch, ein Team, eine Organisation oder auch eine Familie sein. Und etwas provokant formuliert: Ein System kannst Du nicht verändern.

Aber wir können lernen, in Entwicklungswahrscheinlichkeiten zu denken und auf dieser Basis mit lösungs- und wirkungsorientieren Angeboten mögliche Entwicklungsrichtungen zu fördern. Die zentralen Fähigkeiten sind dabei für sich selbst vielleicht sogar, selbst zu jemandem zu werden, der andere kooperativ einladen, ermutigen und motivieren kann, ohne dabei ein vorgegebenes Ergebnis zu erwarten.

Und wie namhafte Systemiker betonen, sind bei der Arbeit des Systemischen Coaches die Methoden und Werkzeuge zu einem hohen Anteil die gleichen wie in individuell wirkungsorientierten Methoden, zum Beispiel bei den NLP Techniken. Haltung und Betrachtungsweise allerdings sind eine wesentlich erweiterte. Sie bezieht Kontext, Beziehungsstrukturen und externe Ressourcenpools mit ein.

Das macht unsere Ausbildung zum Systemischen Coach besonders

  • Wir bieten Ihnen eine der umfassendsten und praxisorientiertesten NLP- und Systemischer Coach-Ausbildungen am Markt.

  • Moderne Pädagogik und Lerndidaktik sowie persönliche Entwicklung und Selbsterfahrung sind bei uns Standard.

    Da sie während dieser Ausbildung innerhalb 15 Monate über 10 Blocks und insgesamt 28 vollen Tagen hinweg von Anfang an beim Erlernen und Üben der systemischen Techniken mit ihren eigenen Themen arbeiten, findet dabei auch ein äußerst transformativer persönlicher Entwicklungsprozess für Sie selbst statt.

  • Wir arbeiten in diesem Ausbildungskurs abwechselnd im Team mit 4-5 professionellen Referenten aus der Praxis und. einem professionell geleiteten Co-Team zur Betreuung und Supervision von Kleingruppenarbeiten.

  • Unsere Ausbildung zum Systemischen Coach und Leiter für Systemaufstellungen ist staatlich anerkannt als eine berufsvorbereitende Ausbildung.

  • Mit unserer Akkreditierung der Pfalz NLP Academy sind Inanspruchnahme von Bildungsurlaub und staatlichen Förderungen somit meist problemlos möglich.

  • Automatische Zugabe zur Ausbildung für unsere Kursteilnehmer:
    Die systemisch-phänomenologische Arbeit mit Systemen im Seminar Systemaufstellungen kann direkt mit 50% Nachlass erschlossen werden.

  • Es kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie zu (wie z.B. für Seminarpauschalen, Lehrbücher, Pausensnacks oder Getränke).

  • Erlebnisorientierte Lerneinheiten mit Übungen direkt in der Stadt und der Natur

  • Videoaufnahmen aller Wissensvorträge und Demos zur Lernvertiefung

Kursleiter und Ausbilder

  • Michael Löhlein – NLP-Trainer, Coach Ausbilder
    Leitet die Ausbildung und arbeitet seit 1999 als Trainer und Coach.

  • Andrea Schwan – NLP-Trainerin & Ausbilderin
    Ist Dipl. Psychologin und hat umfangreiche Erfahrung im Bereich der systemischen Organisationsentwicklung gesammelt.

  • Thorsten Bitter – Pädagoge, Dozent
    Kommt aus der täglichen Praxis mit Gruppen und versteht über systemische Entwicklungsansätze zu führen und zu fördern.

  • Beate Heuckmann-Laarmann – Heilpraktikerin (psych), Dozentin
    Ist Syst. Familien- und Sozialtherapeutin, Pädagogin und erfahrene Dozentin für Psychiatrie und Psychotherapie.

  • Ramona Hoffmann – Leitende Co-Trainerin
    Studierte Dipl. Künstlerin und nutzt NLP seit 2003. Zert. NLP Master-Practitioner nach INLPTA, Society of NLP Bandler & Associates.

Michael Löhlein
  • 1973 geboren in Landau in der Pfalz
  • 1992 Abschluss als Kommunikations-Elektroniker
  • seit 1999 selbständig als Outdoor- und Team-Trainer
  • seit 2002 Seminarleiter- und Coaching-Tätigkeit in der Persönlichkeitsentwicklung
  • seit 2004 Gründer und Inhaber von Michael Löhlein Trainings
  • seit 2004 Leitung von Systemaufstellungs-Seminaren
  • seit 2005 Heilpraktiker (Psychotherapie) in eigener Praxis in Neustadt/W.
  • seit 2007 Ausbildungstätigkeit in NLP
  • seit 2012 Gründer und Inhaber der „Pfalz NLP Academy“ im Bereich Ausbildung von NLP und Coaching

Ausbildungsgänge

  • Prozesstrainer für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung (Jan Exner & Weitere)
  • Heilpraktiker auf dem Gebiet der Psychotherapie
  • NLP Trainer & NLP Business-Trainer (International NLP Trainers Association, INLPTA)
  • NLP Lehr-Trainer (Deutscher Verband für NLP, DVNLP)
  • NLP Lehr-Coach (Deutscher NLP Coaching Verband)
  • System Coach (Verband IASW, DNLPCV)
  • Ausbildung in Leadership und persönlicher Kompetenz (Klaus Frey)
  • INTEGRAL HUMAN DESIGN® Analyst & Coach
  • Zert. Outdoor- und Teamtrainer inkl. den fachsportlichen Ausbildungen
  • Transpersonale Psychologie (4-jähriger Ausbildungsgang)
  • Scrum Master (SrumAlliance)

Fortbildungen psychologisch

  • Diverse Analyse-, Therapie- und Kommunikations-Konzepte, z.B.
    • Focusing
    • Schulz von Thun
    • Transaktionsanalyse
    • WingWave
  • Systemisch-transgenerationale Familientherapie
  • Systemisch-phänomenologische Familientherapie
  • Systemische Organisationsberatung
  • Integrale Psychologie und Meditation

Fortbildungen in Energie- und Körperarbeit

  • Shiatsu Basisausbildung, Qi Gong Einzelschüler
  • Fünf Tibeter Trainer
  • Reflexzonen-Laser-Therapie
  • Reiki Grad II
  • Chinesische Quantum Methode (CQM)
  • Improvisationstheater
  • Körper- und Stimm-Performancetraining (Yury Vasiljev)

Fortbildungen in Bewusstseinstraining

  • Coordinated- and Remote Viewing
  • Intuitions-Training
Andrea Schwan

Erfahrung

  • Studium der Diplom-Psychologie an den Universitäten Padua (Italien) und Heidelberg
  • Ausbildung in systemischer Familientherapie und systemischer Management- Beratung
  • NLP-Ausbildungen: Practitioner, Master, Trainer und andere
  • Seit 1997 internationale Unternehmensberaterin für Organisationsentwicklung und internationale Trainerin und Coach für Führungskräfte
  • Seit 2013 Dozentin an der Steinbeis Hochschule, Berlin

Beratungsschwerpunkte

  • Führungskräfte-Entwicklungsprogramme und Business-Coaching
  • Potentialanalysen und diverse Auswahlverfahren
  • Teamentwicklung im In- und Outdoorbereich
  • Kompetenztrainingsprogramme
  • Strategische Organisations-Entwicklungsprojekte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement für Führungskräfte
Thorsten Bitter
  • 1969 geboren in Unna, Westfalen
  • 1989 -1997 Studium an der Uni Dortmund & GH Kassel (Pädagogik, Anglistik, Germanistik, Kognitive Psychologie)
  • 2000 – 2012 Lehrtätigkeit (Berufskolleg für Technik)
  • 2001 – 2012 Kommunikationsseminare für Kollegschüler (in Kooperation mit der Stätte der Begegnung, Vlotho)
  • 2012 – 2016 (Beratungs-)Lehrer am Gymnasium
  • 2017 – 2018 Trainer an der Creative NLP Academy, Wiesbaden
  • 2018 – Lehrtrainer an der Pfalz-NLP Academy
  • Pädagoge, freier Trainer & Coach
  • Bildungsreferent für berufliche (Neu-)Orientierung

Qualifikationen und relevante Weiterbildungen

  • NLP Lehrtrainer (DVNLP, INLPTA, DNLP Coaching Verband)
  • EMDR Coach, Institut für EMDR & NLP, Tübingen, 2018
  • Leadership und persönliche Kompetenz (Neue Wege Seminare)
  • In systemischer Ausbildung; Pfalz-NLP Academy
Beate Heuckmann-Laarmann
  • Jahrgang 1953
  • Studium der Pädagogik (höheres Lehramt) für Mathematik und Geographie mit 1. und 2. Staatsexamen
  • 14 Jahre Berufserfahrung in leitenden Positionen der IT-Branche
  • 16 Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit seelisch/geistig behinderten Menschen
  • seit 1999 Heilpraktikerin (Psychotherapie) in eigener Praxis niedergelassen
  • seit 2005 angestellte Sozialtherapeutin in der Behindertenhilfe
  • 6 Jahre Codozentin bei U. Riegel in der Lehrtherapie zum systemischen Berater
  • 15 Jahre Prüfungsvorbereitung HPP in Veranstaltungsverantwortung und als Dozentin an Volkshochschulen (über 700 Kursteilnehmer, über 350 durch die Prüfung begleitet) und in 2013 an der Alice-Salomon-Hochschule, Berlin

Qualifikationen und relevante Weiterbildungen

  • Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  • Logotherapie nach V. Frankl (Gesprächstherapie)
  • Entspannungsverfahren und Hypnose
  • NLP Practitioner und Master
  • Traditionelle chinesische Medizin und Diätetik
  • Psychokineosologie, Emotional Freedom Technik EFT
  • Systemische Familientherapie nach V. Satir u.a.. (Kommunikativer Ansatz)
  • Systemische Familientherapie (Intergenerationaler Ansatz)
Ramona Hoffmann
  • 1972 geboren in St. Ingbert
  • 2001 – 2006 Studium an der Hochschule der bildenden Künste, Saarbrücken
  • 2006 Diplom in Malerei
  • seit 2006 Gründung „Atelier Ramona Hoffmann“ in Neustadt /W.
  • seit 2001 Professionelle Ausbildung in NLP und Co-Trainerin
  • seit 2007 Ausbildung in Leadership und persönlicher Kompetenz und Assistentin
  • seit 2008 Leitung Workshops zur Entwicklung intuitiver Malkompetenz
  • mehrjährige Meditationspraxis

Relevante abgeschlossene Ausbildungen

  • Diplom Künstlerin, Fachrichtung Malerei
  • NLP Master-Practitioner
  • Leadership und persönliche Kompetenz
  • Transpersonale Psychologie (4-jähriger Ausbildungsgang)

Fortbildungen in Energie- und Körperarbeit

  • Fünf-Tibeter-Training
  • Reflexzonen-Laser-Therapie
  • Quantum Entrainment (QE) Master
  • Chinesische Quantum Methode (CQM I + II)
  • 5 Rhythmen nach Gabrielle Roth

Fortbildungen in Bewusstseinstraining

    • Coordinated Remote Viewing
    • Intuitions-Training

Mögliche Abschlüsse und Zertifizierungen

Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat der Pfalz NLP Academy.

Zertifizierung Systemischer Coach

Beim Systemischen Coach kann auf Wunsch und bei Zuzahlung von 40 Euro Siegelgebühr die ISO-Zertifizierung nach dem DNLPCV (Deutscher NLP Coaching Verband e.V.) erfolgen.

Der erfolgreiche Abschluss der Systemischen Coach-Ausbildung mit allen prüfungsrelevanten Kriterien des Verbandes beinhaltet Überprüfungen zu theoretischem Wissen der Ausbildung, praktischer NLP- und Systemischer Anwendungskompetenz, persönlichen Fallstudien zum Einsatz von Systemischen Methoden und Ausarbeitungen in Form von kurzen Essays (Kriterien des DNLPCV).

Zertifizierung Leiter für Systemaufstellungen

Der Leiter für Systemaufstellungen wird nach der Pfalz NLP Academy (PNA) zertifiziert.

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung „Leiter für Systemaufstellungen“ mit allen prüfungsrelevanten Kriterien wird durch die Pfalz NLP Academy zertifiziert.

Dies beinhaltet:

  • Überprüfungen zu theoretischem Wissen
  • Überprüfungen zu praktischer systemischer Anwendungs- und Handlungskompetenz auch speziell für Systemaufstellungen (Familienaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Ressourcen- und Teileaufstellungen, Strukturaufstellungen)
  • persönliche Fallstudien zu Interventionen
  • Lernen am Modell als Beobachter in Live-System-Seminaren
  • schriftliche Essays

Voraussetzungen:

Die Instituts-Zertifizierung nach der Pfalz NLP Academy bedingt mindestens den NLP Practitioner-Abschluss und die Belegung der NLP Master-Module 08 (Systemisches Coaching) und 09 (Präsenz & Gruppendynamik).

Ihr Nutzen durch die Systemischer Coach-Ausbildung

Für die eigene Persönlichkeit

  • Erweiterung des eigenen Denk- und Bewusstheitsrahmens, um ungewöhnliche Lösungen zu ermöglichen
  • Weitere Entfaltung der eigenen Potenziale hin zu einer gereiften Persönlichkeit auf Basis systemischer Lösungskompetenzen
  • Tiefes Verständnis für tieferliegende und oft nicht sichtbare Beziehungsstrukturen
  • Sie entwickeln auch aus systemischer Sicht ihre NLP Techniken und Fertigkeiten zur Meisterschaft

Als Führungskraft, Unternehmer, Spezialist

  • Mitarbeiter und Teams so entwickeln, dass sie über sich hinauswachsen
  • Erweiterter Kompetenzaufbau zur Lösung komplexer Beziehungssituationen und systemischen Konflikten
  • Als authentische Führungskraft strukturell und psychosozial exzellent systemisch fördern und motivieren lernen
  • Erlernen konkreter systemischer und praxisbezogener Interventions-Techniken

Für die berufliche Ausbildung und Weiterbildung

  • Zur professionellen Berufsausbildung als Systemischer Coach und Leiter für Systemaufstellungen
  • Anwendungskompetenz von effektiven, psychologischen systemischen Methoden und Techniken für Einzel- und Business Coaching, Paar- und Gruppen Coaching und Supervision
  • In der Führungskräfte- und Teamentwicklung von Unternehmen, denen die kooperative und wirkungsvolle Entfaltung der Mitarbeiter am Herzen liegt
  • Abschluss und ISO Zertifizierung nach dem DNLPCV

Themen und Inhalte der Systemischer Coach-Ausbildung

Thema, Inhalte und NLP Techniken

Modul 01: Systemische Einführung

Systemische Haltung, Sicht und Ansätze, Grundprinzipien & Gestaltung systemischen Coachings mit Auftrags- und Kontextklärung, neurobiologische Grundlagen systemischer Arbeit.

Modul 02: Systemische Integration von NLP-Techniken  und Analysemodelle

Praktische Wirkungsweise individueller Werkzeuge und NLP Methoden im systemischen Kontext, Führen durch Entwicklungsfragen, Graves Werte Modell und erweiterte Bewertungsansätze nach Ken Wilber u.a.

Modul 03: Phänomenologische Systempraxis – Familienaufstellungen I

Die individuelle Persönlichkeit im Kontext des Familiensystems, lösungsorientierte System-Module, transgenerationale Arbeit, Selbsterfahrung.

Modul 04: Abgrenzung zur Psychotherapie/Diagnostik & Krisenmanagement

Abgrenzung des Coaching zur Ausübung von Psychotherapie und zur Ausschluss-Diagnostik von psychischen Störungen und deren Behandlung, Recht, interaktionelle System Diagnostik, Krisenmanagement und Kriseninterventionen.

Modul 05: Phänomenologische Systempraxis – Familienaufstellungen II

Systemische Verstrickungsmuster, lösungsorientierte System-Module, transgenerationale Arbeit, Selbsterfahrung.

Modul 06: Systemische Werkzeuge & Methoden

Erlernen und Anwenden praktischer Techniken der Systemischen Arbeit nach namhaften Systemikern, wie z.B. Paul Watzlawik.

Modul 07: Systemisches Paarcoaching

Systemische Konflikttheorie und Konfliktdiagnostik, Methoden und systemische Techniken des Paarcoachings, Supervision Systempraxis und Fallbeispiele.

Modul 08: Systemarbeit in Organisationen

Prinzipien der Macht, Rolle und Funktion in der Organisation, lösungsorientierte Systemmodule im Unternehmen, arbeiten mit dem Organigramm, Supervision, Systempraxis und Fallbeispiele.

Modul 09: Systemische Teamentwicklung & Gruppencoaching

Gruppendynamik II, Ressourcen- und Lösungs-Aktivierung in Teams, erlebnispädagogische Team-Elemente für Jedermann, Technik-Module des Gruppen-Coachings, Supervision, Systempraxis und Fallbeispiele.

Modul 10: Ressourcenorientierte Systempraxis, Integration & Abschluss

Ansatz der Struktur und Ressource Systemaufstellungen, freie Systemarbeit, Abschluss.

Wie lange dauert die Systemischer Coach-Ausbildung?

Die Systemischer Coach Ausbildung und Ausbildung zum Leiter für Systemaufstellungen dauert insgesamt 26 Tage (200 Stunden), unterteilt in 10 Module.

Wann finden die einzelnen Module statt?

Ausbildungstermine für die Systemischer Coach Ausbildung 2019/20:

  • 26.-28.07.2019 (Modul 1); 2,5 Tage
  • 19.-22.09.2019 (Modul 2+3); 4 Tage
  • 21.-24.11.2019 (Modul 4+5); 4 Tage
  • 24.-26.01.2020 (Modul 6); 2,5 Tage
  • 27.-29.03.2020 (Modul 7); 3 Tage
  • 07.-10.05.2020 (Modul 8); 4 Tage
  • 17.-19.07.2020 (Modul 9); 3 Tage
  • 16.-18.10.2020 (Modul 10); 3 Tage